SV 1921 Herzhausen

Der Sportverein am Edersee

>>> 8. Ederseelauf am 09.09.17 an der Grillhütte in Herzhausen <<<

Suche

Besucherzähler

Counter konnte nicht geladen werden

Facebook Logo

Leichtathletiksaison 2015

 
Wieder viele vordere Plätze für die jungen Athleten des SV-Herzhausen
 
Bereits im Februar startete Mira Schute in der Altersklasse (AK) W10 bei den Kreis-Crossmeisterschaften in Sachsenhausen. Dort konnte sie sich mit einer tollen Zeit von 5:21 min. auf der sehr anspruchsvollen Strecke den Kreismeistertitel sichern.
Zwei Wochen später nahm Mira an den Nordhessischen Crossmeisterschaften teil und kam in einem großen Teilnehmerfeld und einer Zeit von 4:53 min. auf Platz 8.

Beim ersten Straßenlauf in diesem Jahr gingen 3 unserer Athleten an den Start. Niklas Zarges belegte in der AK M11 Platz 7, Bennet Schulze AK M9 Platz 3 und Joline Knauer AK W9 Platz 5.

Beim Altenlotheimer Dorflauf waren dann wieder etwas mehr Teilnehmer des SV-Herzhausen am Start. Hier konnten sich Bennet Platz 1, Niklas Platz 2, Finja Zarges Platz 3, Mira Platz 3, Laura Evers Platz 3, Luisa Schüttler Platz 3 und Lina Backhaus Platz 2 allesamt einen Platz auf dem Siegerpodest sichern.
 
Auch beim Vöhler Abendlauf glänzten viele wieder mit tollen Leistungen. Besonders freuen konnten sich dort Mira Schute und Johanna Häußler über den jeweils 1. Platz in ihren Altersklassen.
 
Beim Bottendorfer Sparkassenlauf ging nur Joline Knauer an den Start und belegte einen tollen 3. Platz.
 
Im April ging es dann zum "Blockwettkampf - Lauf". Blockwettkampf - Lauf beinhaltet die 5 Disziplinen:
75 Sprint, 60m Hürden, 800 Meter Lauf , Weitsprung und 200g Ballwurf. Obwohl es der erste Blockwettkampf war, konnten alle erstaunliche Leistungen erbringen. Marie-Luise Habermann AK W13 und Calvin Mattersberger AK M12 konnten sich sogar den Kreismeistertitel sichern.
Aber auch die Platzierungen der anderen waren hervorragend. Luisa Schüttler AK W13 belgte knapp hinter Marie-Luise Platz 2, Lina Backhaus AK W13 Platz 6, Lucie Albrecht AK W13 Platz 7. Emilie Schwabauer konnte sich in der ein Jahr jüngeren AK den 2. Platz sichern. Aufgrund der tollen Einzelleistungen konnte sich der SV-Herzhausen den 2. Platz gleich hinter Korbach in der Manschaftswertung sichern.
 
Im Mai fuhren wir dann zu den Nordhessischen Blockmeisterschaften der U14, Jahrgang 2002/2003, nach Bebra. Hier kamen Jugendliche aus ganz Nordhessen zusammen. In einem großen Teilnehmerfeld konnte sich Marie-Luise den Bronzeplatz sichern, Luisa Schüttler kam ganz knapp dahinter auf den 4. Platz und Emilie Schwabauer in der AK W12 auf den 9 Platz.Aufgrund der hohen Punktzahlen die, die Mädchen bei den Nordhessischen Meisterschaften geholt haben qualifizierten sie sich für die Hessischen Meisterschaften die am 6./7. Juni in Fulda stattfinden . Calvin Mattersberger konnte sich in Bad Wildungen dafür qualifizieren.
 
Beim Pfingstmeeting in Allendorf/Eder gingen wir auch mit 7 Athleten an den Start. Dort konnte man Punkte für den Sparkassen Cup sammeln. Für jeden Punkt, den die Athleten sammeln, zahlt die Sparkasse Waldeck Frankenberg ca. 0,80 Cent. Das Geld bekommen die jeweiligen Vereine dann am Jahresanfang übergeben. Davon können dann zum Beispiel Anschaffungen gemacht werden.
Da wir mit 7 unserer U14-jährigen an den Start gingen, konnten wir tolle 134 Punkte erreichen. Hier einige Leistungen der einzelnen Atlheten:
Lina Backhaus AK W13 Platz 6 im 800 Meter Lauf, Lucie Albrecht AK W13 Platz 9 im Hürden-Lauf, Luisa Schüttler AK W13  Platz 4 im 800 Meter Lauf, Marie-Luise Habermann AK W13 Platz 2 im 75 Meter Sprint, Calvin Mattersberger AK M12 Platz 1 im Hochsprung, Janika Zarges AK W13 Platz 16 im 75 Meter Sprint und Emilie Schwabauer Platz 3 im Weitsprung.
 
Bilder Folgen :-)
 
Nikola Matterberger